Fussbehandlung

Oberes Sprunggelenk

Spiegelung des oberen Sprunggelenks (Sprunggelenksarthroskopie) zur Entfernung von freien Gelenkskörpern oder Vernarbungen, die nach einem Unfall auftreten können.

Stabilisation des oberen Sprunggelenks bei Bandinstabilität, d.h. bei wiederholten «Misstritten». Dabei wird je nach Befund eine andere Technik gewählt: Entweder eine Bandplastik mit Sehnenmaterial (Plantaris- oder Gracillissehne) oder Raffung der Bänder.

Arthroskopisches Lösen von Vernarbungen im oberen Sprunggelenk
Bandplastik mit Sehnenmaterial (Plantaris- oder Gracillissehne).

Vorfuss

Korrektur des Hallux valgus mit Osteotomie: Eine alleinige Entfernung des störenden Knochenvorsprungs der Grosszehe genügt meist nicht. Oft muss auch eine Korrektur des 1. Mittelfussknochens vorgenommen werden (Osteotomie).

Korrektur des Hallux valgus mit Osteotomie

Hammerzehenoperationen: Vielfach müssen gleichzeitig mit der Hallux valgus- Operation auch 1-2 Hammerzehen korrigiert werden. Hammerzehen können aber auch ohne ausgeprägten Hallux valgus auftreten.