Sportorthopädie

Exakte Analysen Ihres Sportverhaltens

Nicht-operative und operative Therapie von Sportverletzungen (siehe auch orthopädische Chirurgie)

Verletzungen und Überlastungen im Bereich der Kniescheibensehne, der Achillessehne und der Sehnen der Rotatorenmanschette der Schulter (Werferschulter)

Knieschmerzen beim Sportler sind häufig durch Sehnenentzündungen verursacht
Die Achillessehne ist bei Ausdauersportlern häufig überlastet und entzündet. Nicht-operative Massnahmen können die Beschwerden meist beheben

Überlastung oder Verletzung der Muskeln nach sportlicher Aktivität: Muskelzerrungen oder Muskelfaserrisse müssen konsequent und lange genug behandelt werden, damit es nicht zu chronischen Beschwerden kommt.

Nicht-operative Behandlung von Rückenbeschwerden: Kreuzschmerzen kommen bei Sportlern häufig vor und müssen genau analysiert werden. Meist ist eine Physiotherapie zur Schmerzbekämpfung und zum Aufbau der Rücken- und Bauchmuskulatur notwendig.

Videoganganalysen:
Die Fussform oder ungeeignete Laufschuhe können zu Hüft-, Knie- oder Fussbeschwerden bei Sportlern führen. Mit einer Ganganalyse (Videoaufnahme, computergesteuerte dynamische Fussanalyse) können solche Mängel erkannt werden.